Kontakt//Kataloge

Pressemitteilung | Keine Messe ohne Lounge-Möbel

Rheda-Wiedenbrück, den 12.03.2018

Keine Messe ohne Lounge-Möbel

Deutschland ist Messeland – sowohl was die jährlich stattfindenden Verkaufsausstellungen als auch die Besucherzahlen betrifft. Um sich als Firma auf einer Messe optimal darzustellen, gehören auch die passenden Möbel dazu. Meist macht es Sinn, diese zu mieten – denn Lounge-Möbel präsentieren ein Unternehmen modern und wirkungsvoll und sparen zudem Transport-, Lager- und Zeitressourcen.

Deutschlands Messen in Zahlen

Zwei Drittel der weltweit führenden Messen finden in Deutschland statt. Im Land gibt es 22 Messeplätze mit überregionaler Bedeutung und insgesamt 2,7 Millionen Quadratmetern Hallenfläche. Hier treffen sich jährlich auf 150 internationalen Messen rund 170.000 Aussteller. Pro Jahr strömen bis zu 10 Millionen Besucher in die Messehallen. Das lohnt sich für die Veranstalter, die auf Messen jährlich rund 3 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften.

Besucher- und flächenmäßig ganz vorn liegt die Internationale Automobilausstellung (IAA), die im Jahr 2007 mit beinahe 1.000.000 Besuchern einen bisher ungeschlagenen Rekord erzielte. Die IAA findet in Hannover und Frankfurt statt. In München präsentiert sich die Baumaschinenbranche auf der „bauma“, die „nebenbei“ als die größte Messe der Welt gilt. Sie lockt über 500.000 Besucher an. Auf Rang 3 rangiert die Agritechnica in Hannover – weltweit die größte und bekannteste agrartechnische Fachmesse. Die Berliner Grüne Woche gilt in Sachen Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und Gartenbau als international wichtigste Messe.

Mit Messe-Loungemöbeln repräsentativ in Szene setzen

Deutschland ist also Messeland – doch was ist mit der Ausstattung der Aussteller? Wer hier auf Miet-Lounge-Möbel setzt, liegt nach Meinung von Frank Möller genau richtig. „Loungemöbel gehören ins Business und haben schon längst ihren Siegeszug auf Messen angetreten“, ist der Betreiber der Website www.lounge-mietmoebel.de überzeugt. „Denn jede Messe ist auch ein Event – das wird von den Besuchern erwartet und sollte sich auch in der Präsentation Ihrer Firma widerspiegeln. Lounge-Mietmöbel sorgen dafür, dass sich Ihr Unternehmen repräsentativ in Szene setzen kann und aus der Masse der Aussteller heraussticht. Zudem bieten Sie Ihren Gästen damit einen schicken und komfortablen Aufenthalt am Messestand.“

Die mietbaren Messemöbel vereinen gleich mehrere Vorzüge miteinander. „Zuerst einmal sind Lounge-Möbel enorm vielfältig“, sagt Frank Möller. „Von zurückhaltend bis auffallend, von Kunststoff über Rattan bis Leder, von einfarbig bis bunt können Sie alles verwenden, was zum Erscheinungsbild Ihres Unternehmens passt.“

Wohlfühlfaktor, Wow-Effekt und Variantenreichtum

Wer seinen Messebesuchern eine angenehme Atmosphäre für Smalltalk oder Verkaufsgespräch bieten möchte, dem empfiehlt Frank Möller Leder-Loungemöbel. Diese gibt es als rein-weiße oder schwarze Lounge, als drehbaren Sessel oder variables Modulsofa. „Wenn sich Ihre Gäste bei Ihnen am Stand wohlfühlen, wirkt sich das natürlich auch positiv auf Ihre Verhandlungsposition aus“, sagt der Loungemöbel-Experte augenzwinkernd. Um den zahlreichen Besuchern ins Auge zu fallen, empfiehlt Möller einen Wow-Effekt. „Besonders gut dafür geeignet sind LED-beleuchtete Wasserwände. Diese dienen sowohl als Hingucker als auch als optische Abgrenzung Ihrer Messe-Lounge.“

Zu einem perfekt eingerichteten Messestand gehört natürlich die Theke. Auch hier gibt es zahlreiche Varianten, wie Frank Möller erklärt: „Zuerst einmal bestehen die Theken aus weißem Kunststoff. Außerdem gibt es die Möglichkeit, diese mit LED-Beleuchtung in den gewünschten Farben erstrahlen zu lassen. Und Sie können wählen zwischen großen Theken-Landschaften, quadratischer Designbar oder einer runden Variante als Anziehungspunkt.“

Ressourcen sparen und Botschaft unterstreichen

Auch den praktischen Aspekt für den Aussteller hebt der Experte für Miet-Loungemöbel hervor. „Kaum ein Unternehmen hat ausreichend Platz, Möbel für Messen zu lagern. Jedes Lager kostet Geld und das rentiert sich häufig nicht für Veranstaltungen, die ein- oder zweimal im Jahr stattfinden.“ Hinzu komme der Transport hin und zurück zum Messestandort sowie der Auf- und Abbau. „Viel bequemer und zeitsparender ist es doch, sich die Möbel liefern und aufbauen zu lassen – und das Ganze natürlich auch wieder retoure. Das gehört alles zum Angebot seriöser Anbieter von Miet-Loungemöbeln.“

Nicht zuletzt sind die Loungemöbel sehr robust und pflegeleicht, was auf Messen mit hohem Besucherandrang ebenfalls von großem Vorteil sei. „Ich bin überzeugt davon, dass moderne Loungemöbel auf Messen mehr leisten können und müssen, als nur einen bequemen Sitz- oder Stehplatz zu bieten“, betont Frank Möller abschließend. „Loungemöbel schaffen Atmosphäre, erzeugen Emotionen und unterstreichen die Botschaft Ihres Unternehmens. Somit tragen sie enorm zum Erfolg Ihres Messeauftritts bei.“ Mehr Infos über stylische Lounge-Mietmöbel für Messen finden sich hier: http://www.lounge-mietmoebel.de/loungemoebel-messe.html.

>> Zum Pressemitteilung-Archiv