Kontakt//Kataloge

Pressemitteilung: Die beste Sommerparty im „grünen Wohnzimmer“

Rheda-Wiedenbrück, den 26.07.2016

Partys im Freien sind beliebt. Und da die Zeit des schönen Wetters in unseren Breiten relativ kurz ist, sollte sie deshalb ausgiebig zum Feiern genutzt werden. Neben der passenden Verpflegung und einer tollen Deko gehören vor allem auch bequeme und stylische Möbel zu einem gelungenen sommerlichen Fest. Die können einfach gemietet werden und halten auch unerwarteten Regengüssen locker stand.

loungemöbel mieten outdoor

 

Erfrischende Getränke und leichte Speisen

Jede Sommerparty braucht unbedingt Erfrischungen. Es sollten ausreichend Wasser und andere alkoholfreie Getränke bereit stehen, denn der bei heißen Temperaturen aufkommende Durst sollte nicht in erster Linie mit Alkohol gestillt werden. Ansonsten werden die Gäste begeistert sein von einer leckeren Fruchtbowle und verschiedenen Sommercocktails wie Erdbeer-Margerita oder Sex on the beach. Auch ausreichend Eiswürfel sollten vorbereitet werden. Im Übrigen gehört auf eine zünftige Gartenfete gerne auch ein kühles Bierchen.

Wenn’s draußen heiß ist, dann muss es nicht unbedingt immer Steak oder Würstchen vom Grill mit Kartoffelsalat sein. Wer mal etwas anderes ausprobieren möchte, kann beispielsweise verschiedene leckere Dips bereitstellen und dazu frisches Baguette oder Fladenbrot reichen. Sehr sommerlich sind auch Tomaten-Mozarella-Spieße, Obstsalate, gegrillte Maiskolben oder eisgekühlte Melonenstücke.

Sommerparty-Möbel zum Mieten: Mehr als „nur“ Dekoration

Ohne eine tolle Deko macht das Sommerfest nur halb so viel Spaß. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – von Lampions und Luftballons über bunte Sitzkissen und Lichterketten bis zu Gartenfackeln ist alles möglich. Für einen ganz besonderen Effekt sorgen beleuchtete Möbel, die in den verschiedensten Varianten gemietet werden können. Sie strahlen in den herrlichsten Farben und machen vor allem vor einem dunklen Nachthimmel ordentlich was her.

led outdoor vase mieten

 

Die „Aaaahs“ und „Ooooohs“ der Partygäste sind dem Gastgeber auch aus anderen Gründen sicher. Zum einen sorgen die Sommer-Möbel optisch für tolle Effekte – ob in edlem Weiß auf grünem Rasen, bunt und stylisch aus leuchtendem Kunststoff oder naturnah aus braunem Rattan. Und die Lounge-Mietmöbel haben noch mehr drauf: Wer hat nicht schon mal bei einer Gartenparty auf einer ungemütlichen Bierbank gesessen? Dagegen garantieren die Partymöbel bequemes Sitzen beispielsweise auf Luftsofas im Chesterfield-Stil oder gemütlichen Loungesesseln. Wer nicht so viel „Anlehnungsbedürfnis“ hat, kann auf Sitzwürfel und andere Elemente zurückgreifen, die der Sommerparty einen besonders modernen und legeren Anstrich geben.

loungeinsel outdoor mieten

 

Natürlich gibt’s auch Tische in den verschiedensten Materialien und Größen. Sie ergänzen die jeweiligen Sitzmöbel hervorragend – ob in Würfelform, als Lounge-, Steh- oder Brückentisch. Das Tolle dabei ist, dass alle Lounge-Party-Möbel sehr variabel aufgestellt werden können – sie passen auf die kleinste Terrasse und füllen auch die größte Freifläche mit Leben.

Ein Fest, das mit Lounge-Möbeln ausgestattet ist, bleibt also in vielerlei Hinsicht lange in positiver Erinnerung. Und auch der Gastgeber hat mehr davon, als „nur“ die Begeisterung seiner Gäste. Denn mit Lounge-Mietmöbeln ist er eine große Sorge los, weil er sich um nichts kümmern muss: Sie werden auf die Privat- oder Firmenfeier geliefert, auf- und abgebaut und wieder abgeholt. Mehr Informationen über die passenden Sommer-Party-Möbel zum Mieten finden sich auf http://www.lounge-mietmoebel.de.

 

mietmöbel outdoor

Damit steht der Sommerparty im „grünen Wohnzimmer“ nichts mehr im Wege. Und sollte der Wettergott doch einmal ungnädig werden, machen Wind und Wetter den Outdoormöbeln überhaupt nichts aus. Nur die Gäste sollten dann möglichst schnell einen trockenen, windgeschützten Unterschlupf finden, aber sich ihre Feierlaune trotzdem nicht verderben lassen. Schließlich folgt bekanntlich auf jeden Regenguss auch wieder Sonnenschein!

>> zum Pressemitteilungsarchiv